Tuesday, April 15, 2008

presenting eva haslauer

Eva Haslauer, eine Studienkollegin von mir, möchte ich hier mit Arbeiten aus dem letzten Semester vorstellen. Und mit "Presenting..." eine Serie starten, die Studentenarbeiten und das ihnen innewohnende Potential einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich macht, als das im Rahmen der Klassenpräsentationen passiert.



Würfel aus Mollino, Nähgarn, 2007/2008

Ausgehend von der Situation des "bedrängt werden" und dem daraus entwickelten Bedürfnis den Raum um den eigenen Körper zu erweitern, entstanden unterschiedliche Herangehensweisen, Textilien von zweidimensionale in dreidimensionale Elemente zu transformieren und auch wieder zurückzuentwickeln.
Dieses Entwurfsobjekt zeigt die Untersuchung, eines in die Ebene gepressten textilen Kubus, der, im aufgeklappten Zustand, die durch die Faltung entstandene Deformierung sichtbar macht. Die Abnäher an den Falten dienen zusätzliche als Stütze der Stabilität.





Walkloden, handgefärbt, 2007/08

Aus ursprünglich acht gleichen Segmenten zusammengesetzt, soll dieser Rock Assoziationen zu organsich runden Formen hervorrufen. Dabei stehen der Trägerin verschiedene Variationen in Ausrichtung, Form und Länge offen.



1 Comments:

Blogger JoJosho said...

Attention! See Please Here

1:21 PM  

Post a Comment

<< Home